Va pensiero

Giuseppe Verdi (1813-1901): Va pensiero (from Nabucco).

einer der wichtigsten Opernchöre aller Zeiten.

Transkription für drei Sopran-Blockflöten und Klavier von Massimo Pennesi. Diese interaktive Partitur wurde zuerst veröffentlicht in der Post Bicentenario de Verdi, der Blog educacionmusical.es.

Giuseppe Verdi: Va‘ pensiero (Napoli 17/7/2009)

Orchester des Teatro di San Carlo di Napoli und der Accademia di Santa Cecilia di Roma unter Antonio Pappano.

Libiamo ne‘ lieti calici (aus La traviata)

Giuseppe Verdi (1813-1901): Libiamo ne‘ lieti calici aus La traviata.

Von der Szene des Brindisi, eine der berühmtesten Melodien der Oper, im Walzertakt.

Transkription für Blockflöte und Klavier von Massimo Pennesi. Diese interaktive Partitur wurde zuerst veröffentlicht in der Post Brindemos con Verdi, der Blog educacionmusical.es.

The Three Tenors

Luciano Pavarotti, Plácido Domingo und José Carreras. Dirigent: Zubin Mehta.

Veröffentlicht unter | Tagged |

Triumphmarsch aus Aida

Giuseppe Verdi (1813-1901): Triumphmarsch aus Aida.

Einer der bekanntesten Instrumentalstücke in der Geschichte der Oper.

Transkription für Blockflöte und Klavier von Massimo Pennesi. Diese interaktive Partitur wurde zuerst veröffentlicht in der Post Verdi y el canal de Suez, der Blog educacionmusical.es.

Aida: Triumphmarsch

Teatro San Carlo von Neapel und der Accademia di Santa Cecilia in Rom Chöre und Orchester. Piazza del Plebiscito, Neapel, 17. Juli 2009.

Veröffentlicht unter | Tagged |